Fachpraktische Ausbildung (fpA)

Die Fachoberschule stellt einen starken Bezug zur beruflichen Praxis her.

Berufsbezogene Erfahrungen werden in der 11. Jahrgangsstufe der Fachoberschule im Rahmen der fachpraktischen Ausbildung erworben. Die fpA erfolgt in dafür geeigneten Betrieben und sozialen Einrichtungen, für Techniker in unseren schuleigenen Werkstätten. An der FOS Krumbach wechseln Unterricht und fachpraktische Ausbildung in der Regel im Rhythmus von drei Wochen. Schüler der 11. Jahrgangsstufe haben so die Hälfte der Zeit zur Verfügung, um erste Begegnungen mit der Arbeitswelt zu erleben und sich Orientierungshilfen für ihre Berufsfindung zu verschaffen. Mit der fachpraktischen Ausbildung sollen auch die Fähigkeiten gefördert werden, im Team zu arbeiten, Probleme zu erkennen und Arbeiten selbst zu organisieren.

An unserer FOS können die Schüler zwischen drei Ausbildungsrichtungen wählen:

Ausbildungs-
richtung 
Wirtschaft und Verwaltung

Ausbildungs-
richtung 
Sozialwesen

Ausbildungs-
richtung
Technik



Jede Ausbildungsrichtung hat eine darauf abgestimmte fachpraktische Ausbildung mit eigenen Betreuungslehrern. An den Anleitungstagen werden die im Praktikum gemachten Erfahrungen durch Referate, Diskussionen und Gespräche nachbereitet und durch Exkursionen und Informationsveranstaltungen ergänzt.

Tätigkeitsbericht der Praktikanten

Damit das Schreiben des Tätigkeitsberichts erleichtert wird, stellt die Schule Formblätter zum Herunterladen unter "Downloads" im Service Menü zur Verfügung.

Weitere Informationen zur fachpraktischen Ausbildung an der Fachoberschule finden Sie auf der Homepage der Beruflichen Oberschule Bayern.