Wirtschaft u. Verwaltung - Rechtslehre

Termine

25.07.2018    Eignungsprüfung Mathematik, Englisch, Deutsch
Beginn der Prüfung 08:30 Uhr, Ende 12:00 Uhr

Aktuelles

Neues Formular für den Tätigkeitsbericht in der fpA. Download hier

Roman Röll (von BR 3) über die FOSBOS. Mehr...

NEU! Info-Film über die FOSBOS

Film über den Neubau

Förderverein der FOSBOS Krumbach. Mehr Informationen finden Sie hier.

Rechtslehre

Eine römische Juristenweisheit besagt: Vor Gericht und auf hoher See sind wir in Gottes Hand.

Das Ziel des Rechtslehreunterrichts besteht darin, die Schüler den sicheren Umgang mit Rechtsquellen  zu vermitteln, so dass sie möglichst selbstständig in der Lage sind, die in der Jurisprudenz angewendete Subsumtionstechnik auf konkrete Fragestellungen im Privatrecht anzuwenden und somit rechtliche Alltagsprobleme mit zunehmender Selbstständigkeit lösen zu können.

Im 1. Halbjahr des Unterrichts erfassen die Schüler/innen zunächst die Leitgedanken des Privatrechts (insb. Kaufvertragsrecht mit der sachgerechten Bearbeitungen von Störungen beim Abschluss und bei der Erfüllung von Kaufverträgen). Die Schüler/innen erkennen so den Wert der auf  Privatautonomie gegründeten Rechtsordnung.

Darauf aufbauend rückt zunehmend das Handelsrecht (z.B. Unterscheidung der Bedeutung der Kaufmannseigenschaften bzw. der Rechtsformen; spezifische Rechte und Pflichten eines Kaufmanns; einschlägige Vorschriften des Aktiengesetzes fallgerecht anwenden; usw.) bzw. das Arbeitsrecht (u.a. Abschluss von Arbeitsverträgen; rechtlich und wirtschaftlich angemessenes Handeln im Falle von Störungen; korrekte Beendigung von Arbeitsverhältnissen; usw.) in den Fokus des Unterrichts.

Das Fach Rechtslehre wird ausschließlich im 11. Jahrgang in der Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung der FOS unterrichtet.